Hohburglager 2016

Vom 11.-13.11. stand das alljährliche Hohburglager an.

 

Die Hohburg ist ein Haus der Kieler Wandervögel am Westensee, ohne Heizung, Strom und fließend Wasser. Stattdessen gibt es einen großen Kamin, der das Haus warmhält, in der Küche eine Küchenhexe zum Kochen und eine handbetriebene Wasserpumpe.

 

Am Freitag wurden die etwa 10 Kilometer vom Bahnhof in Felde bis zur Hohburg gewandert.

 

Die R/R-Stufe bot im Laufe des Wochenendes verschiedene AGs für Meute und Sippe an, zum Beispiel das Basteln eines Liederbuches, einen philosophischen Waldspaziergang und Glasperlendrehen. Außerdem galt es, Unkraut zu jäten, Laub zu harken und Holz zu hacken, wobei jeder mit anpackte.

 

Die Abende ließen wir mit Musik und Gesang ausklingen, am Samstag gab es außerdem warmen Tschai und Crêpes. Außerdem gesellten sich einige ehemalige Stammesmitglieder dazu und man schwelgte in alten Erinnerungen.

 

Das Aufräumen und Säubern der Hohburg am Sonntagvormittag ging rasch vonstatten und so waren alle pünktlich am Abholplatz.

 

Das nächste Hohburglager findet vom 27.-29.10.2017 statt – Wir freuen uns schon!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0